Aller directement au contenu

Altlandsberg : que faire

Les meilleures recommandations des habitants

Des sites touristiques aux trésors cachés, découvrez ce qui fait la particularité de cette ville avec l'aide des habitants qui la connaissent le mieux.
Natural Feature
“Dort kann man schön in der Natur sein, um den See joggen, ein Strandbad besuchen oder sich an kleinen Badestellen aufhalten. Man kann wunderbar von eine auf die andere Seite rüberschwimmen.”
  • Recommandé par 1 habitant
Natural Feature
Natural Feature
Restaurant
  • Recommandé par 1 habitant
Sublocality Level 1
Bus Station
“Bio Brunnen Biomarkt Berliner Allee 37 D 15345 Altlandsberg Ein kleiner aber feiner Bio-Markt. Hier bekommt man frisches Obst & Gemüse, Molkereiprodukte, Säfte, Brot und Brötchen,Bier , Wein und Kosmetik- & Putzartikel. Man kann bei einer Tasse Kaffee und einen leckeren Keks oder einer kleinen Suppe auch gut etwas entspannen. ”
  • Recommandé par 1 habitant
Route
“In der Neuenhagener Chaussee, Altlandsberg fährt ein Bus zur S-Bahn Dahlwitz-Hoppegarten. Mit der S-Bahn könnt ihr Berlin sehr gut erkunden. Wollt ihr mit der U-Bahn Berlin erkunden, müsst ihr aber auf jeden Fall mit dem Auto von Altlandsberg bis zur U-Bahn Hönow(ca. 15 min.) fahren. Parkplätze findet ihr sowohl am S-Bahnhof Dahlwitz-Hoppegarten(10 min) als auch am U-Bahnhof Hönow. Nach Absprache ist es für uns auch kein Problem euch von Dahlwitz-Hoppegarten abzuholen. ”
  • Recommandé par 1 habitant
Église
“1765 bis 1768 wurde die ehemalige Schlosskirche, der Kopfbau des Südwestflügels des 1757 abgebrannten dreiflügeligen Barockschlosses als einziger Bauteil wiederaufgebaut. In unsere neu sanierten Schlosskirche finden seit 2015 Trauen statt. Vom Schloss selber sind noch gesicherte Reste der Grundmauern und des Kellers vorhanden. Durch aufwändigen Rekonstruktionsarbeiten wurde das Brau- und Brennhaus des Schlosses wieder aufgebaut und heute als Restaurent genutzt. Das um 1880 im Stil des Historismus erbaute Gutshaus dient nach seiner Restaurierung als soziokulturelles Zentrum. Die Stadtkirche St. Marien wurde aus Feldsteinen als dreischiffige Basilika im spätromanischen Stil im 13. Jahrhundert errichtet, um 1500 spätgotisch umgebaut und im 19. Jahrhundert verändert. Ihr Turm besitzt nur drei Ziffernblätter. An der dem Adel gewandten Seite befindet sich kein Ziffernblätt, da diese nicht bereit waren die Kirchenuhr mitzufinanzieren. So haben nur die Seiten, die zu den Bürgern zeigten ein Ziffernblatt erhalten. So wurde uns dies berichtet. Der mittelalterliche Stadtkern ist von seiner Bebauung überwiegend aus dem 18. und 19. Jahrhundert, darunter befinden sich vielen ehemaligen Ackerbürgerhäusern. Diese werden seit 1991 umfassend saniert. Der Stadtkern ist von Wall und Graben sowie einer weitgehend erhaltenen Feldstein-Stadtmauer von 1,3 Kilometer Länge mit dem Berliner Torturm und dem Strausberger Torturm (Storchenturm) aus dem 14./15. Jahrhundert umgeben. Ein Denkmal für Friedrich Ludwig Jahn, ein Marktbrunnen des Grafikers Johannes Niedlich sowie ein Ehrenhain für die gefallenen sowjetischen Soldaten befindet sich auf dem Marktplatz. Hier befindet sich auch das italienische Restaurante im Kellergewölbe. Unser Rathaus vor den Toren der Stadt wurde von 1910 bis 1912 als Amtsgericht erbaut und wird seit 1956 von der Stadtverwaltung genutzt. Altlandsberg ist eine historische Ackerbürgerstadt, da es in der Stadt sehr viele Brände gab, hat man sich in der Mitte des 19. Jahrhunderts entschieden außerhalb der Altstadt liegt das Scheunenviertel zu errichten, ein Ensemble Backsteinscheunen. Das Denkmal "Kleinstadtgeschichte“ von Christian Uhlig erzählt bildlich die Geschichte unserer Stadt. Das Denkmal wurde 2003 erbaut und befindet sich in Kirchstraße, Ecke Kirchgasse. In unseren Ortsteilen Buchholz, Gielsdorf, Seeberg, Wegendorf, Wesendahl und Wilkendorf befinden sich weitere sehr schöne historische Dorfkirchen. ”
  • Recommandé par 1 habitant

Meilleurs restaurants

Restaurant
“ Das Restaurante befindet sich in einen 400 Jahre altem Kellergewölbe. Es ist so gebaut, dass alle Steine sich selbst durch ein Kreuzverbund halten. Dieses Verfahren bezeichnet man als Kreuzgewölbe, wenn man es sich genau betrachtet, sieht man, dass die Steine sich in einem Kreuz treffen. Zieht man den Hauptstein heraus, fällt das Kunstwerk in sich zusammen. In dieser tollen Atmosphäre genießen wir gerne gute Speisen und verweilen bei einem Gläschen Wein auch gerne mal etwas länger.”
  • Recommandé par 1 habitant
Restaurant de fruits de mer
Restaurant
  • Recommandé par 1 habitant

Découvrez davantage de choses sur Airbnb